Welche Fussballer sind unter Strom?

Diese Elektroautos fahren die YB-Stars

Ab der kommenden Saison ist der Schweizer Fussballmeister BSC Young Boys dank der AMAG auch in Sachen Nachhaltigkeit am Ball: Mit Elektroautos für Belegschaft und Spieler. Wer fährt was?
Young Boys Elektroauto

 

Die AMAG hat ein klares Ziel: Führender Anbieter von nachhaltiger individueller Mobilität zu werden.  Das wird nun auch für Fussballfans sichtbar. Ab der Saison 2021/22 wird die AMAG Automobil und Motoren AG Premium Partner und Official Car Partner des Berner Fussballclubs YB – und stattet die Spieler mit insgesamt 50 Autos der Marken VW, Audi, SEAT und ŠKODA aus. Darunter befinden sich zahlreiche Elektrofahrzeuge.    

«Ein Zeichen setzen für neue Technologien» 

 «Wir freuen uns, mit dem BSC Young Boys im Sommer in die Saison zu starten, und sind überzeugt, dass YB auch in Zukunft sehr erfolgreich sein wird. Beide Unternehmen mobilisieren die Menschen und wollen sie begeistern, dies passt sehr gut für uns», sagt Mathias Gabler, Managing Director aller AMAG Garagenbetriebe. «Wir sind überzeugt, dass die Spieler und Betreuer auch viel Spass mit den Elektroautos haben werden. Auf diese Weise können Sie auch ein Zeichen für neue Technologien setzen.» Die AMAG wird mit dem Logo auf der Hose der YB-Spieler, auf den LED-Banden entlang des Rasens sowie mit einer neuen AMAG Lounge präsent sein, die im Stadion Wankdorf errichtet wird.

Im Check

Welcher YBler fährt elektrisch?

  • Goalie Guillaume Faivre: VW ID.3 

  • Verteidiger Fabian Lustenberger: VW ID.3 

  • CEO Wanja Greuel: Audi e-tron 

  • Chefscout Stéphane Chapuisat: Audi e-tron 

  • Sportchef Christoph Spycher: Audi e-tron 

  • Assistenztrainer Matteo Vanetta: Audi e-tron 

  • Sportchef-Assistent Patrik Schuler: VW ID.3 

  • VR-Präsident Hanspeter Kienberger: VW ID.3 

 

Die beiden Partner wollen mit ihrer Zusammenarbeit ein Zeichen setzen: die AMAG zum Bekräftigen der Vision, die Nummer 1 im Markt der nachhaltigen individuellen Mobilität zu sein. Und auch YB hat sich zum nachhaltigen Handeln für die Umwelt verpflichtet. Sie seien stolz, den grössten Autohändler der Schweiz als neuen Premium Partner gewonnen zu haben, sagt YB-CEO Wanja Greuel. «AMAG stellt uns eine meisterliche Flotte zur Verfügung. Wir freuen uns sehr, gemeinsam in die Zukunft zu fahren.» Das Engagement läuft vorerst bis zum Ende der Saison 2023/24. 

 

 

AMAG und der Sport 

Die AMAG engagiert sich seit vielen Jahren für den Schweizer Sport – im Fussball nebst dem YB-Engagement auch mittels der Zusammenarbeit der Marke VW mit der Schweizer Fussball-Nati. Im Eishockey über die Marke ŠKODA, im Skisport via die Präsenz von Audi. 

Probefahrt mit einem Elektroauto

Entdecken Sie unsere Elektro- und Hybrid-Fahrzeuge