News

Jetzt kommt die rote Autonummer

Ab dem 1. März 2022 kann ein zusätzliches Kontrollschild für die Montage an Heckveloträgern bestellt werden. Es hat eine rote statt einer weissen Grundfarbe und soll den Autofahrern das Umhängen ersparen.
Nummernschild

 

Autofahrerinnen und Autofahrer können ab März 2022 ein drittes Kontrollschild für den Heckveloträger bestellen. Damit entfällt das Umhängen des hinteren Nummernschilds auf den Träger, wie das Bundesamt für Strassen (Astra) auf seiner Webseite erklärt.

Bei der Einführung der Neuerung arbeiteten Astra und kantonale Strassenverkehrsämter eng zusammen. Das neue dritte Schild ist eine Kopie des hinteren Hauptschilds. Um Missbrauch zu verhindern, hat es eine rote statt weisse Grundfarbe.

Es hat keinerlei rechtliche Bedeutung und darf ausschliesslich zusammen mit dem Hauptschilderpaar angebracht werden. Das Anbringen ist freiwillig. Das Umhängen des hinteren Hauptschilds an den Veloträger bleibt erlaubt.

Laut Astra-Angaben werden auch die Nachbarländer kontaktiert, damit das rote Schild bekannt und akzeptiert wird. Italien, Österreich und das Fürstentum Liechtenstein bestätigten bereits, dass das Schild auf ihrem Staatsgebiet zulässig ist. Bestellt werden kann das dritte Schild ab 1. März 2022 bei Ihrem Strassenverkehrsamt.

 

Doppelt mobil mit unseren Fahrradträgern

Veloträger

Veloheckträger

Informieren Sie sich über die Fahrradträger für die Heckklappe, Anhängevorrichtung oder den Grundträger.

Mehr erfahren

Bild: Bundesamt für Strassen (Astra)

Direkt zu
Probefahrt Terminvereinbarung Auto finden Elektromobilität

Services

Schliessen